EMV-Messtechnik mit CoMeT

bda ist Ihr kompetenter Partner für die Herstellung von Telekommunikationskabeln. Unsere Spezialisten nehmen an nationalen und internationalen Normungsausschüssen teil und haben so direkten Zugriff auf die aktuellsten Normen im Bereich der EMV-Messtechnik.

Als Ergebnis dieser Aktivität wurde 1995 die „Triaxial-Methode“ zur reproduzierbaren und rationalen Messung der Schirmwirkung von koaxialen und symmetrischen Kabeln entwickelt. Das resultierende Mess-System „CoMeT“ wurde seitdem kontinuierlich weiterentwickelt und ermöglicht nun auch die Messung von Steckverbindern, Durchführungen, Verteilerkomponenten usw. Wir vertreiben diese Systeme ausschließlich.

Es ist jetzt die Standardmessmethode zur Bestimmung der Übertragungsimpedanz und zur Abschirmung der Dämpfung über einen breiten Frequenzbereich gemäß den Normen IEC 62153-4-3 IEC 62153-4-4, IEC 62153-4-7, IEC 62153-4-9, IEC62153-4-10 und IEC 62153-4-15.

CoMeT – Messtechnik
CoMeT – Messtechnik
CoMeT Kurzinformation

Sie wollen sich noch genauer informieren?
Hier finden Sie unsere aktuelle Broschüre.

Hier finden Sie unseren CoMeT-Ersatzteilkatalog.

Ersatzteile